Allgemeine Geschaftsbedingungen

Direkte Links:
AGB f√ľr Privatkunden
AGB f√ľr Gesch√§ftskunden

ALLGEMEINE GESCH√ĄFTSBEDINGUNGEN F√úR PRIVATVERBRAUCHER

ILICUT S.A.S. auf der Internetseite https://ilicut.com

Gesellschaft ILICUT S.A.S. mit 200.000 Euro Grundkapital, Handelsregister M√Ęcon B 511 188 690

Registrierungsnummer im nationalen Register der Inverkehrbringer (registre national des metteurs sur le marché): 0151063-0003

Gesellschaftssitz: 21, rue Jean Ducerf. 71 120 Venenesse-les-Charolles. Frankreich


Artikel I. Geltungsbereich und Annahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Jede Bestellung, die bei der Gesellschaft ILICUT S.A.S. von einem Verbraucher √ľber die Internetseite https://ilicut.com (nachstehend ‚ÄěWebsite‚Äú genannt) aufgegeben wird, unterliegt ausschlie√ülich diesen allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen (im Folgenden ‚ÄěAGB‚Äú).

Unter ‚ÄěBestellung √ľber die Website‚Äú ist jede Bestellung zu verstehen, die online auf der Website aufgegeben wird.

F√ľr den Begriff ‚ÄěVerbraucher‚Äú gilt die Definition des franz√∂sischen Verbrauchergesetzbuchs (Code de la consommation) und der franz√∂sischen Rechtsprechung. Nat√ľrliche Personen, die dieser Definition nicht entsprechen, k√∂nnen unter keinen Umst√§nden die Anwendung dieser allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen beanspruchen, da ihre Bestellung den auf der Website verf√ľgbaren allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen f√ľr gewerbliche Kunden unterliegt.

Mit der Aufgabe einer Bestellung auf der Website erkl√§rt und best√§tigt der Verbraucher (im Folgenden ‚ÄěKunde‚Äú), dass er diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen vollst√§ndig kennt und deren Klauseln und Bedingungen in ihrer Gesamtheit akzeptiert, unter Ausschluss aller sonstigen Klauseln und Bedingungen, unabh√§ngig davon, in welchem Dokument sie enthalten sind.

Die Produkte, deren Verkauf durch diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen geregelt wird, sind ausschlie√ülich die auf der Website angebotenen Produkte (im Folgenden ‚ÄěProdukt‚Äú oder ‚ÄěProdukte‚Äú).

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. beh√§lt sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu √§ndern. 

Die anwendbaren Bedingungen sind die zum Zeitpunkt der Bestellung g√ľltigen Bedingungen auf der Website.

Die im IT-System des Verk√§ufers erfassten Daten stellen den Beweis f√ľr alle mit dem Kunden get√§tigten Gesch√§fte dar.

Nach Maßgabe der Bestimmungen von Artikel 1125 und 1127-1 des französischen Zivilgesetzbuchs (Code civil) können diese AGB elektronisch abgespeichert und/oder vom Kunden zum Ausdrucken vervielfältigt werden.


Artikel II. Merkmale der Produkte

Die Website enth√§lt Datenbl√§tter zu jedem Produkt, in denen insbesondere seine wesentlichen Merkmale genannt sind. Der Kunde kann auf der Website die Produktbeschreibungen frei einsehen und seinen Warenkorb f√ľllen.

Es obliegt dem Kunden, diese Informationen zur Kenntnis zu nehmen, bevor er eine Bestellung aufgibt.

Hingegen sind die Fotografien und grafischen Darstellungen unverbindlich und haben keine vertragsrechtliche Geltung. 

Geringf√ľgige Abweichungen und die unterschiedliche Wahrnehmung von Formen und Farben der Produkte gegen√ľber den Fotos und grafischen Darstellungen auf der Website stellen keinesfalls eine vertragswidrige Ausf√ľhrung des gelieferten Produkts dar.

Zubeh√∂r, das auf den Illustrationsfotos abgebildet ist oder daf√ľr verwendet wird (z. B. Regalhalterungen, Tisch- oder Schreibtischbeine, anderes Zubeh√∂r), wird nicht mit den Produkten verkauft, kann aber mitunter separat verkauft werden.


Artikel III. Produktsortiment und Beschränkung

Es steht der Gesellschaft ILICUT S.A.S. frei, das Produktsortiment zu √§ndern, wobei gilt, dass dieses zum Zeitpunkt der Bestellung endg√ľltig best√§tigt ist.

Sie kann auch die Anfertigung bestimmter Produkte verweigern, wenn sie der Meinung ist, dass die Herstellung eine Gef√§hrdung der damit beauftragten Arbeitskraft mit sich bringen k√∂nnte (Beispiel: abgerundete Kanten an einem zu kleinen Holzst√ľck). In diesem Fall wird der Kunde telefonisch und/oder per E-Mail benachrichtigt. Ihm werden der Wert der nicht gefertigten Teile und der √ľbrigen Bestellung erstattet, wenn er beschlie√üen sollte, sie ganz zu stornieren. 

Eventuell versandte Muster sind unverbindlich und lediglich ein Beispiel f√ľr die Qualit√§t und die Besonderheiten der Produkte. Sie k√∂nnen in keinem Fall als Belege f√ľr eine Vertragswidrigkeit verwendet werden.

Produkte mit der Angabe ‚Äěauf Lager‚Äú sind tats√§chlich vorr√§tig und verf√ľgbar.

Es versteht sich, dass ein Produkt zwischen dem Zeitpunkt, an dem es in den Warenkorb gelegt wird, und dem Zeitpunkt, an dem der Kunde seine Bestellung tatsächlich bestätigt, verkauft werden kann.

Wenn in einem solchen Fall das Produkt nicht mehr verf√ľgbar ist, wird der Kunde sofort dar√ľber informiert und kann keine Bestellung aufgeben.


Artikel IV. Bestellungen

1- Gesch√§ftsf√§higkeit 

Da der Kauf eines Produkts, das auf der Website der Gesellschaft ILICUT.com SAS zu finden ist, kein Geschäft des täglichen Lebens ist, erklärt der Kunde auf Ehre und Gewissen, dass er nach dem Gesetz und insbesondere nach Artikel 488 und 1145 des französischen Zivilgesetzbuchs (Code civil) geschäftsfähig ist, dass er nicht minderjährig ist und dass er keiner Schutzmaßnahme, insbesondere Betreuung, unterstellt ist.


2- Online-Bestellung 

Wenn der Kunde das K√§stchen ‚ÄěIch habe die allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie‚Äú ankreuzt, bevor er seine Bestellung best√§tigt, bedeutet dies automatisch, dass er diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen ausdr√ľcklich und ohne Einschr√§nkung oder Vorbehalt akzeptiert.

Der Kunde bestätigt durch diese Handlung, dass er diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hat und sie akzeptiert.


3- G√ľltigkeit der Bestellung 

Die Bestellung ist nur g√ľltig, wenn sie alle erforderlichen Angaben enth√§lt, insbesondere die E-Mail-Adresse des Kunden, und gleichzeitig die vollst√§ndige Zahlung des Preises erfolgt.

Die Bestellung muss alle auf dem Bestellformular geforderten Angaben enthalten, insbesondere :

- vollst√§ndige Identifizierung des Kunden (entweder anhand seiner Kundennummer oder durch Angabe aller f√ľr die Online-Registrierung erforderlichen Daten)

- genaue Bezeichnung der gewählten Produkte mit Angabe der auf der Website angegebenen Artikelnummern und -bezeichnungen einschließlich der Angabe der gewählten Abmessungen usw.; bei Produkten mit Wahlmöglichkeiten erscheinen diese genauen Nummern/Bezeichnungen, wenn die richtige Auswahl getroffen wurde

- gew√ľnschte Anzahl

- Informationen, die f√ľr die Lieferung erforderlich sind: genaue Lieferadresse, eventuell eingeschr√§nkte Zufahrt zum Lieferort usw.

- gewählte Lieferart

- gewählte Zahlungsart.


Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. ist berechtigt, eine Bestellung nicht auszuf√ľhren, insbesondere

- wenn die mit der Abwicklung des Zahlungsvorgangs f√ľr die Bestellung beauftragte Bank mitteilt, dass die f√ľr die Bezahlung der Bestellung gew√§hlte Zahlungsart nicht angewendet werden kann

- oder im Falle von Bestellungen, die aufgrund ihres Inhalts oder ihrer H√§ufigkeit den Bedarf einer Privatperson √ľbersteigen, und ganz allgemein im Falle einer un√ľblichen Nachfrage oder b√∂sen Absicht

- bei Bestellungen, die nicht mit den vorliegenden AGB vereinbar sind, oder aus anderen berechtigten Gr√ľnden und insbesondere, wenn es mit dem Kunden einen Streit im Zusammenhang mit der Bezahlung einer fr√ľheren Bestellung gibt.


4- Bestelldatum 

Die Bestellung gilt als erteilt: entweder am Tag der Bestätigung der Bestellung durch den Kunden bei Online-Zahlung per Bankkarte oder am Tag des Eingangs des Schecks oder der Überweisung bei Zahlung per Scheck oder Überweisung.

Die auf der Website angegebenen Fristen beginnen erst an dem oben definierten Tag der Bestellung.

Es wird auch darauf hingewiesen, dass sich die Verf√ľgbarkeit eines Produkts zwischen dem Tag der endg√ľltigen Best√§tigung einer Bestellung (Zugang der Auftragsbest√§tigung des Verk√§ufers ) und dem Tag der Online-Bestellung √§ndern kann; das kann insbesondere bei verz√∂gerter Zahlung des Preises geschehen, je nachdem, wie lange es bis zum Eingang des Schecks bzw. der √úberweisung dauert.

Falls das Produkt nicht verf√ľgbar ist, hat der Kunde die folgenden M√∂glichkeiten:

- sich ein qualitativ und preislich gleichwertiges Produkt liefern zu lassen

- oder zu verlangen, dass ihm der Preis des bestellten Produkts innerhalb von 14 Tagen erstattet wird.  


Bei Bestellung per Scheck muss dieser innerhalb von drei Wochen an ILICUT S.A.S. gesandt werden. 

Erfolgt kein Zahlungseingang innerhalb dieser Frist, wird die Bestellung automatisch storniert.  


Artikel V. Auftragsbestätigung

Die Bestellungen werden erst nach der Best√§tigung durch die Gesellschaft ILICUT S.A.S. endg√ľltig, wie unten beschrieben.


1- Vertragsschluss  

Der Verkauf gilt als endg√ľltig,                      

- nachdem dem Kunden die Bestätigung der Bestellannahme auf elektronischem Weg von der Gesellschaft ILICUT S.A.S. zugesandt wurde und nachdem die Gesellschaft ILICUT S.A.S. den vollständigen Preis eingezogen hat.

- Der Einzug erfolgt bei Kartenzahlung, wenn das zentrale Zahlungskartennetz die Zahlung genehmigt hat, und bei Scheckzahlung innerhalb von maximal drei Wochen nach Bestätigung der Bestellung.

Falls nicht der vollst√§ndige Preis eingezogen werden konnte, wird die Bestellung automatisch storniert. Auftragsbest√§tigungen werden per E-Mail an die vom Kunden in seiner Bestellung angegebene Adresse gesandt. Die Best√§tigungs-E-Mail enth√§lt eine √úbersicht √ľber die vom Kunden aufgegebene Bestellung, die insbesondere die Bezeichnung der bestellten Produkte, ihren Preis, ihre Lieferarten und -termine enth√§lt.

Es wird dem Kunden empfohlen, diese E-Mail mit der Auftragsbest√§tigung aufzubewahren. Der Kunde muss ILICUT S.A.S. bei dieser Gelegenheit unverz√ľglich auf eventuelle Fehler und/oder Auslassungen in der Auftragsbest√§tigung hinweisen. Alle Konsequenzen, die sich aus der Angabe einer falschen oder fehlerhaften Adresse ergeben, hat ausschlie√ülich der Kunde zu tragen.


2- Preis

Die Preise der Produkte sind in Euro angegeben, inklusive aller Steuern und ohne Versandkosten.

Darin eingerechnet ist der am Tag der Bestellung geltende Umsatzsteuersteuersatz. √Ąnderungen des Umsatzsteuersatzes flie√üen nach dem Datum des Inkrafttretens des g√ľltigen neuen Steuersatzes in die Produktpreise ein. Da die Preise f√ľr Rohstoffe (insbesondere Holz) einer st√§ndigen Entwicklung unterliegen, sind √Ąnderungen der auf der Website angegebenen Preise jederzeit m√∂glich. Preisabweichungen sind aufgrund von Einf√ľhrungspreisen, Sonderangeboten oder Schlussverk√§ufen m√∂glich. Es gilt der Preis, der zum Zeitpunkt der Eingabe der Bestellung durch den Kunden auf der Website angegeben ist.

Alle Preise sind vorbehaltlich offensichtlicher Schreibfehler angegeben.


3- Versandkosten / Lieferkosten

Die Versandkosten werden dem Kunden zus√§tzlich zum Preis in Rechnung gestellt und richten sich nach dem Gewicht des Packst√ľcks.

Die Versandkosten können im Rahmen von Werbeaktionen der Gesellschaft ILICUT S.A.S. punktuell erlassen werden.


4- Zahlungsbedingungen

Es wird darauf hingewiesen, dass der Kunde seine Bestellung bezahlen kann:

- entweder online per Zahlungskarte (Bankkarte, Visa, Eurocard Mastercard)

- oder per Bank√ľberweisung

- oder √ľber Paypal

- oder per Scheck, ausgestellt auf ‚ÄěSoci√©t√© ILICUT S.A.S‚Äú.


Im Rahmen der Online-Zahlung setzt die Gesellschaft ILICUT S.A.S. Mittel ein, die geeignet sind, die Sicherheit und Vertraulichkeit der online √ľbermittelten Daten zu verst√§rken: Die Website verwendet die L√∂sung ‚Äěe-transaction‚Äú der Bank Cr√©dit Agricole. Die vom Kunden eingegebenen Daten werden verschl√ľsselt, bevor sie von der Bank Cr√©dit Agricole verarbeitet werden, die als einzige in der Lage ist, sie zu entschl√ľsseln. Die Verschl√ľsselung erfolgt nach dem SSL-Protokoll ‚Äď Secure Sockets Layer ‚Äď, das weltweit f√ľr K√§ufe im Internet verwendet wird. Im Falle der Zahlung per Zahlungskarte wird das Konto des Kunden bei Eingang der Bestellung belastet.

Bei Scheckzahlung erfolgt der Einzug nach Erhalt des Schecks. Dieser muss innerhalb von drei Wochen nach der Bestellung bei uns eingehen. Nach Verstreichen der drei Wochen wird die Bestellung automatisch storniert.

Falls die Bank eine Kartenbelastung oder eine Scheckeinlösung verweigert, obliegt es dem Kunden, den Kundenservice zu kontaktieren, um seine Bestellung mit einem anderen Zahlungsmittel zu begleichen. Andernfalls steht es der Gesellschaft ILICUT S.A.S. frei, die Bestellung zu stornieren.

Die Kreditkarteninformationen der Kunden von Ilicut.com werden von ILICUT S.A.S. nicht gespeichert.


Artikel VI. Lieferungen


1- Lieferfristen 

Der Kunde findet alle näheren Einzelheiten zu unseren Lieferverfahren hier.

Die Lieferfristen beginnen am Tag der Bestellung nach der Definition in Artikel 4 oben und k√∂nnen je nach der aktuellen Produktionsauslastung leicht abweichen. Der Kunde kann die angek√ľndigte Zeitspanne in seinem Warenkorb und in der Versandmail zu seiner Bestellung √ľberpr√ľfen. Dies hilft dem Kunden, die Annahme seiner Bestellung besser zu planen und vorzubereiten.

Bei einer gemischten Bestellung von Produkten verschiedenen Typs gilt die l√§ngste Lieferzeit. 

F√ľr Standardprodukte:

- bis zu 8 Arbeitstage. F√ľr ma√ügefertigte Produkte:

- bis zu 11 Tage   

- Wochenenden und Feiertage: Bestellungen werden an Arbeitstagen (also nicht samstags, sonntags oder an Feiertagen) geliefert.

F√ľr Lieferungen nach Korsika ist mit 2 bis 5 Arbeitstagen zus√§tzlich zu rechnen. 


Hinweis: Die Fristen k√∂nnen je nach der jeweiligen Produktionsauslastung leicht variieren. Der Kunde kann die angek√ľndigte Zeitspanne in seinem Warenkorb √ľberpr√ľfen.


2- Terminvereinbarung

Das Transportunternehmen vereinbart mit dem Kunden mindestens 24 Stunden vorab einen Termin f√ľr die Anlieferung. Es ist daher wichtig, dass der Kunde die Kontaktdaten richtig angegeben hat. Als Termin wird ein Zeitfenster von einem halben Tag oder einem Tag im Gro√üraum Paris und in einigen Gro√üst√§dten vereinbart.


Hinweis:

- Bei kleinen Packst√ľcken, sogenannten ‚ÄěUnicolis‚Äú, mit weniger als 2 m Gesamtkantenma√ü (L√§nge + Breite + H√∂he) und einem Gewicht von weniger als 30 kg erfolgt der erste Anlieferungsversuch ohne Terminvereinbarung. Wenn niemand da ist, um das Paket in Empfang zu nehmen, wird eine Benachrichtigung im Briefkasten hinterlassen, damit ein Termin vereinbart werden kann.

- Bestellungen in anderer Aufmachung als ‚ÄěUnicolis‚Äú, Pakete mit mehr als 2 m Gesamtkantenma√ü (L√§nge + Breite + H√∂he) und einem Gewicht von mehr als 30 kg werden auf einer Palette geliefert, damit das Holz bestm√∂glich gesch√ľtzt wird. Die Palette wird dem Kunden mit der bestellten Ware √ľberlassen und ist keine Mehrwegpalette. Gegebenenfalls und unter der Voraussetzung, dass der Zusteller damit einverstanden ist, kann die Palette dem Transporteur bei Anlieferung √ľberlassen werden.   


3- Lieferort und Terminvereinbarung 

Der Ort, an den die Pakete geliefert werden, muss sich in Metropolitan-Frankreich oder in Monaco befinden, wohingegen die französischen Überseegebiete ausgeschlossen sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Lieferadresse (die von der Rechnungsadresse abweichen kann) richtig sein und alle f√ľr eine reibungslose Lieferung notwendigen Angaben enthalten muss: Der Kunde muss f√ľr die Terminvereinbarung eine Festnetz- und/oder Mobiltelefonnummer deutlich lesbar angeben, unter der er zwischen 9 und 18 Uhr leicht zu erreichen ist. Als Termin wird f√ľr die Zeit von Montag bis Freitag ein Zeitfenster von einem halben Tag (vormittags oder nachmittags), in der Region Paris jedoch von einem ganzen Tag vereinbart.

Bei Bestellungen mit Lieferung an einen Skiort sollte die √∂rtliche Zufahrtsm√∂glichkeit je nach Gel√§nde- und Wetterverh√§ltnissen genau gepr√ľft werden (keine Lieferung m√∂glich, wenn die Zufahrtswege eingeschneit sind). 


4- Lieferbedingungen f√ľr Inseln au√üer Korsika 

Der Transport wird von ILICUT S.A.S. bis zu einem F√§hrterminal gew√§hrleistet, die √úberf√ľhrung vom F√§hrterminal bis zur Lieferadresse des Kunden geht zu dessen Lasten.


Die Lieferbedingungen f√ľr Sperrg√ľter (L√§nge > 2,30 m und Gewicht > 150 kg, Beispiel: 5 Arbeitsplatten aus Eiche-Brettschichtholz 2,5 m x 65 cm und 2,6 cm dick) sind:

- Anwesenheit des Kunden (oder seines Vertreters) unbedingt erforderlich; dies gilt f√ľr alle bestellten G√ľter, unabh√§ngig davon, wie sperrig sie sind

- Stra√üe mehr als 4 m breit, Wendem√∂glichkeit f√ľr Lkw mit 40 Tonnen und 15 m L√§nge

- Zufahrt f√ľr Lkw erlaubt. Wenn Sie Zweifel an der Zufahrtsm√∂glichkeit vor Ort haben oder wissen m√∂chten, welches Gewicht die bestellte Ware hat, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice, Telefon: +33 (0)3 85 25 12 15. Produkte mit einer L√§nge von mehr als 2,30 m k√∂nnen nicht mit einem Hubwagen entladen werden. Es ist daher notwendig, f√ľr ausreichende Hilfe (Bekannte, Nachbarn o. a.) zu sorgen, damit das Entladen von Hand bewerkstelligt werden kann (Solche Abladevorg√§nge sind nicht Aufgabe des Fahrers, auch wenn manche diese h√§ufig ausf√ľhren). Bei jeder Lieferung muss Hilfe bereitstehen, damit die Ware von der Palette genommen werden und der Inhalt √ľberpr√ľft werden kann, da solche Abladevorg√§nge nicht Aufgabe des Fahrers sind, auch wenn er sie h√§ufig durchf√ľhrt.

Wenn aufgrund der Zufahrtsbedingungen die Anlieferung nicht m√∂glich ist und die Gesellschaft ILICUT.S.A.S. vor dem Versand der bestellten Ware nicht hier√ľber informiert wurde, kann die Gesellschaft ILICUT S.A.S. nicht daf√ľr haftbar gemacht werden.


Eine falsche Angabe der Lieferadresse, des Lieferorts, der Telefonnummer f√ľr die Terminvereinbarung, die Abwesenheit des Kunden beim vereinbarten Termin, ein Problem im Zusammenhang mit der Zufahrtsm√∂glichkeit vor Ort oder sonstige Schwierigkeiten, die eine erneute Anlieferung erforderlich machen, werden entsprechend den tats√§chlichen Kosten der Neuanlieferung in Rechnung gestellt, wobei die Zahlung dieser zus√§tzlichen Kosten Voraussetzung f√ľr die erneute Anlieferung ist. Eine Speziallieferung bei erschwerter Anfahrt zum Lieferort (Beispiel: Lieferung eines Artikels mit 2,3 m L√§nge und mehr als 150 kg Gewicht mit einem 15-Meter-Lkw nicht m√∂glich) wird dem Kunden gesondert in Rechnung gestellt.


F√ľr Bestellungen von ma√ügefertigten Balken, die zwischen dem 14. Juli und dem 15. August aufgegeben werden, erh√∂hen sich die Lieferzeiten um 20 Arbeitstage, d. h. die Lieferzeit betr√§gt 7 bis 8 Wochen (+ 2 bis 5 Tage f√ľr Korsika).


5- Lieferverzug

Wenn die bestellten Produkte nicht innerhalb der vereinbarten Frist oder andernfalls innerhalb der in Artikel L.216-1 des franz√∂sischen Handelsgesetzbuchs (Code de commerce) bestimmten Frist geliefert werden und dies eine andere Ursache als h√∂here Gewalt hat, kann das Kaufgesch√§ft nach Ma√ügabe von Artikel L.216-2, L 216-3 und L 241-4 des franz√∂sischen Verbrauchergesetzbuchs (Code de la consommation) r√ľckg√§ngig gemacht werden, wenn der Kunde dies schriftlich beantragt, d. h. per Einschreiben mit R√ľckschein oder √ľber ein anderes dauerhaftes Medium, nachdem ILICUT S.A.S. auf die hier genannte Weise schriftlich aufgefordert wurde, die Lieferung innerhalb einer angemessenen Nachfrist auszuf√ľhren, und dieser Aufforderung nicht fristgerecht nachgekommen ist.


Der Kunde erh√§lt dann binnen (14) vierzehn Tagen ab dem Datum der Vertragsk√ľndigung (Eingang des zweiten Einschreibens bei ILICUT S.A.S. gem√§√ü Artikel L 216-3 des Verbraucherschutzgesetzes) eine R√ľckzahlung.


6- Stockwerklieferungen 

Stockwerklieferungen sind im Rahmen einer gewöhnlichen Lieferung nicht vorgesehen, jedoch kann der Kunde einen Kostenvoranschlag anfordern. Hierzu kann der Kunde die Gesellschaft ILICUT S.A.S. vor der Bestellung kontaktieren, damit diese einen Kostenvoranschlag erstellt.

Der Kunde kann eine E-Mail an contact@ilicut.com schicken und dabei die einzelnen Posten seiner k√ľnftigen Bestellung, seine Lieferadresse, das Stockwerk und alle anderen Informationen nennen, die f√ľr die Erstellung des Kostenvoranschlags n√ľtzlich sein k√∂nnen (Aufzug oder nicht und dessen Abmessungen, allgemeine Zug√§nglichkeit der √Ėrtlichkeiten usw.) und seine Telefonnummern f√ľr R√ľckfragen angeben. Bei einer gew√∂hnlichen Lieferung wird das Packst√ľck nicht in ein Stockwerk (auch nicht ein paar Stufen oder einen Treppenabsatz) hinaufgebracht oder in einem Privatbereich abgeladen. Die Lieferungen werden von einer einzigen Person durchgef√ľhrt. Wenn Ihr Packst√ľck gro√ü ist (mehr als 30 kg), ist es ratsam, fremde Hilfe zu Ihrer Unterst√ľtzung hinzuzuziehen (Bekannte, Nachbarn o. a.). 


Artikel VII. Rechnung

Weder das Bestellformular noch die Auftragsbestätigung gelten als Rechnung.

Unabh√§ngig von der gew√§hlten Bestell- und Zahlungsart kann der Kunde das Original der Rechnung im PDF-Format nach Versand direkt √ľber seinen Kundenzugang abrufen.

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. bewahrt ein elektronisches Exemplar jeder Rechnung auf. Bei Lieferung an eine von der Rechnungsanschrift abweichende Adresse wird die Rechnung dem Kunden per Post oder E-Mail zugesandt.


Artikel VIII. Eigentums√ľbergang ‚Äď Gefahren√ľbergang

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. bleibt Eigent√ľmerin der gelieferten Produkte bis zu ihrer vollst√§ndigen Bezahlung durch den Kunden (einschlie√ülich der Lieferkosten).

Die Gefahr des Untergangs und der Verschlechterung der Ware geht erst zum Zeitpunkt der physischen Inbesitznahme der Ware durch den Kunden auf diesen √ľber, es sei denn, dass der Kunde ein von ihm selbst gew√§hltes, von ILICUT S.A.S. unabh√§ngiges Transportunternehmen beauftragt; in diesem Fall erfolgt der Gefahren√ľbergang zu dem Zeitpunkt, an dem ILICUT S.A.S. die bestellten Produkte an das vom Kunden gew√§hlte Transportunternehmen √ľbergibt. 

Die Produkte werden daher auf Rechnung und Gefahr von ILICUT S.A.S. befördert.


Artikel IX. Verpackung


Die Produkte werden so verpackt, dass die geltenden Transportstandards eingehalten werden und w√§hrend der Lieferung ein optimaler Schutz der Waren gew√§hrleistet ist. Der Kunde ist aufgefordert, diese Standards auch bei der R√ľcksendung eines Produkts, gleich welcher Art, einzuhalten. Jede festgestellte Besch√§digung eines Produkts bei der R√ľcksendung aufgrund einer nicht eingehaltenen Verpackungsqualit√§t kann dazu f√ľhren, dass lediglich eine Teilerstattung oder keine Erstattung f√ľr das Produkt erfolgt, wenn sein Zustand einen Wiederverkauf unm√∂glich macht oder sich das gemeldete technische Problem versch√§rft hat.


Artikel X. Widerrufsrecht

Es wird darauf hingewiesen, dass gem√§√ü Artikel L.221-28 des franz√∂sischen Verbrauchergesetzbuchs (Code de la consommation) das Widerrufsrecht nicht f√ľr Produkte ausge√ľbt werden kann, die auf Kundenma√ü gefertigt wurden (z. B. Paneele, Treppenstufen, Arbeitsplatten oder jedes andere auf Kundenma√ü gefertigte Produkt).


Wenn das Widerrufsrecht gem√§√ü Artikel L. 221-18 des Verbrauchergesetzbuchs ausge√ľbt wird, kann der Kunde sein Widerrufsrecht innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt oder Abholung der Bestellung ohne Angabe von Gr√ľnden oder Zahlung von Vertragsstrafen aus√ľben. Der Kunde hat jedoch die Kosten der R√ľcksendung zu tragen.

L√§uft diese Frist an einem Samstag, Sonntag, Feiertag oder arbeitsfreien Tag ab, so verl√§ngert sie sich bis zum darauffolgenden Werktag. 

Gem√§√ü Artikel L.221-21 und L.221-22 des Verbrauchergesetzbuchs kann der Kunde sein Widerrufsrecht vor Ablauf der oben genannten Frist aus√ľben, indem er das hierzu auf der Website bereitgestellte Widerrufsformular verwendet oder eine andere, eindeutig formulierte Erkl√§rung einreicht, die seinen Widerrufswillen ausdr√ľckt.


Der Kunde muss die Produkte ohne unangemessene Verz√∂gerung und sp√§testens vierzehn (14) Tage nach Mitteilung seiner Widerrufsentscheidung zusammen mit einer Kopie der Rechnung oder, falls nicht vorhanden, seinen Kontaktdaten und seiner Bestellnummer an die folgende Adresse zur√ľcksenden: 

Name und Adresse f√ľr die R√ľcksendung eines Produkts : ILICUT S.A.S., Service Logistique, 58 route de M√Ęcon, 71120 Charolles, Frankreich.

Bei sehr volumin√∂sen Produkten muss der Kunde ILICUT SAS kontaktieren, damit eine R√ľcksendung unter geeigneten Bedingungen veranlasst werden kann. Es empfiehlt sich, dass sich der Kunde einen Nachweis f√ľr die R√ľcksendung aush√§ndigen l√§sst.


Das Widerrufsrecht und die anschlie√üende R√ľckzahlung sind nur m√∂glich, wenn das Produkt in einwandfreiem, wiederverkaufsf√§higem Zustand zur√ľckgeschickt wird, in der Originalverpackung oder zumindest in einer Verpackung, die einen gleichwertigen, vollst√§ndigen Schutz bietet und keine Sto√ü- oder Gebrauchsspuren aufweist (die Produkte d√ľrfen nicht besch√§digt worden sein), zusammen mit dem ordnungsgem√§√ü ausgef√ľllten Widerrufsformular, das auf der Website verf√ľgbar ist, und einer Kopie der Rechnung oder, falls nicht vorhanden, den Kontaktdaten des Kunden und seiner Bestellnummer.


Zu beachten: 

Sobald eine Bestellung bei ILICUT S.A.S. in Produktion gegangen ist, kann sie nicht mehr storniert oder geändert werden.

Unter der Voraussetzung der Einhaltung der oben genannten Fristen und Bedingungen erstattet ILICUT S.A.S. alle vom Kunden gezahlten Betr√§ge (einschlie√ülich der Kosten der urspr√ľnglichen Lieferung, die ILICUT S.A.S. dem Kunden eventuell in Rechnung gestellt hat) und verwendet dabei die Zahlungsweise, die zur Begleichung der Bestellung diente; dies geschieht innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach dem Datum, an dem das Widerrufsrecht ausge√ľbt wurde.


Artikel XI. Reklamationen


1- Fehlmengen und Transportsch√§den 

Bei der Anlieferung muss der Kunde die Waren in Anwesenheit des Transporteurs kontrollieren.

Im Falle von Fehlmengen oder Transportsch√§den obliegt es dem Kunden als Empf√§nger, genau formulierte Vorbehalte auf dem Ablieferbeleg des Transportunternehmens genau formulierte Vorbehalte anzugeben und ihm diese gem√§√ü Artikel L 133-3 des franz√∂sischen Handelsgesetzbuchs (Code de commerce) per Einschreiben mit R√ľckschein innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Ware zu best√§tigen, mit Kopie an die Gesellschaft ILICUT.S.A.S.

Andernfalls kann der Kunde gegen√ľber dem Transportunternehmen oder gegen√ľber der Gesellschaft ILICUT S.A.S. keinerlei Anspr√ľche wegen Fehlmengen oder Sch√§den mehr geltend machen.


2- Versp√§tung seitens des Transportunternehmens 

Im Falle einer Versp√§tung gegen√ľber dem von den Transportunternehmen angek√ľndigten Termin muss der Kunde zuerst das Transportunternehmen kontaktieren.

Im Falle einer erheblichen Versp√§tung muss sich der Kunde mit der Gesellschaft ILICUT S.A.S. in Verbindung setzen, um rechtliche Schritte oder eine Nachforschung einzuleiten, damit eine Suche nach dem Packst√ľck vorgenommen werden kann.


3- Verspätungen, auf die ILICUT S.A.S. und das Transportunternehmen keinen Einfluss haben

Im Falle eines durch h√∂here Gewalt bedingten Ereignisses, durch welches die Lieferung verz√∂gert oder verhindert wird, insbesondere im Falle eines Streiks bei der Post, eines Streiks in der Transportbranche, eines hohen Stra√üenverkehrsaufkommens oder eines anderen Ereignisses au√üergew√∂hnlicher Natur, das die Lieferung der Packst√ľcke verz√∂gert oder verhindert, bem√ľht sich die Gesellschaft ILICUT S.A.S. nach Kr√§ften, den Kunden √ľber den Versandstatus seines Packst√ľcks zu informieren, kann aber nicht f√ľr die verursachten Verz√∂gerungen haftbar gemacht werden.  

Was unter einem Fall h√∂herer Gewalt zu verstehen ist, richtet sich nach der Definition der Rechtsprechung und beinhaltet insbesondere: St√∂rung, √úberschwemmung, Brand, Voll- oder Teilstreik (insbesondere der Postdienste, des Transportwesens, des Kommunikationswesens), Unterbrechung der Energie- und Transportversorgung und -lieferungen, allgemeing√ľltige Verwaltungsentscheidungen, Epidemie, Pandemie oder anderen Ursachen, auf die ILICUT S.A.S. keinen Einfluss hat. In jedem Fall kann der Kunde die Aufhebung des Kaufgesch√§fts beantragen, wenn die Lieferung endg√ľltig unm√∂glich geworden ist.


Artikel XII. Gesetzliche Gewährleistung

Gem√§√ü Artikel L. 211-1 ff. des franz√∂sischen Verbrauchergesetzbuchs (Code de la consommation) wird der Kunde dar√ľber informiert, dass die von ILICUT S.A.S. gelieferten Produkte gem√§√ü den gesetzlichen Bestimmungen automatisch und ohne zus√§tzliche Zahlung unter die gesetzliche Gew√§hrleistung f√ľr vertragsgem√§√üe Beschaffenheit und die Sachm√§ngelhaftung f√ľr Materialfehler, Konstruktionsfehler oder Herstellungsfehler fallen, welche die gelieferten Produkte betreffen und sie f√ľr die Verwendung ungeeignet machen, wobei die im nachstehenden Kasten aufgef√ľhrten Bedingungen und Modalit√§ten gelten, die sich auch im Anhang dieser allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen finden (Haftung f√ľr vertragsgem√§√üe Beschaffenheit/Sachm√§ngelhaftung).


Hinweis auf gesetzliche Bestimmungen

Wenn der Kunde auf der Grundlage der gesetzlichen Gew√§hrleistung f√ľr vertragsgem√§√üe Beschaffenheit nach Artikel L.217-4 bis 217-13 des franz√∂sischen Verbrauchergesetzbuchs rechtlich vorgeht, gilt, dass der Kunde 


- innerhalb einer Frist von zwei Jahren nach √úbergabe der Kaufsache klagen kann  

- zwischen der Reparatur oder dem Ersatz der Kaufsache w√§hlen kann, vorbehaltlich der Kostenbedingungen nach Artikel L. 217-9 ff. des Verbrauchergesetzbuchs  

- von der Erbringung des Beweises f√ľr das Vorliegen eines vertragswidrigen Mangels der Kaufsache in den ersten vierundzwanzig Monaten nach der √úbergabe der Kaufsache befreit ist.

Die gesetzliche Gew√§hrleistung f√ľr vertragsgem√§√üe Beschaffenheit, von der sich der Verk√§ufer nicht befreien kann und deren Umfang er nicht einschr√§nken kann, gilt unabh√§ngig von einer etwaigen H√§ndlergarantie. 


Falls der Kunde innerhalb von zwei Jahren nach Entdeckung des verborgenen Sachmangels der Kaufsache nach Ma√ügabe der Artikel 1641 bis 1649 des franz√∂sischen Zivilgesetzbuchs (Code civil) auf der Grundlage der Sachm√§ngelhaftung Klage erhebt, kann er entweder die R√ľckg√§ngigmachung des Kaufgesch√§fts oder die Minderung des Kaufpreises gem√§√ü Artikel 1644 des Zivilgesetzbuchs verlangen. Zu Ihrer vollst√§ndigen Information sind die Artikel des Zivilgesetzbuchs, die sich auf die Gew√§hrleistung beziehen, diesen allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen beigef√ľgt (Anhang 1).


Bei vertragswidriger Beschaffenheit des gelieferten Produkts kann der Kunde vorbehaltlich der in Artikel L.217-9 des Verbrauchergesetzbuchs bestimmten Kostenbedingungen w√§hlen, ob er das Produkt zur√ľckgibt und sich den Preis und die damit verbundenen Kosten erstatten l√§sst oder ob er das Produkt beh√§lt und sich einen Teil des Preises erstatten l√§sst.

In den drei F√§llen, die in Artikel L 217-10 des Verbrauchergesetzbuchs genannt sind, kann der Kunde die Kaufsache zur√ľckgeben und sich den Preis erstatten lassen oder die Kaufsache behalten und sich einen Teil des Preises erstatten lassen: (i) wenn ein Ersatz nicht m√∂glich ist, (ii) wenn die verlangte Nachbesserung nicht innerhalb eines Monats nach der Reklamation des Kunden durchgef√ľhrt werden kann und (iii) wenn die Nachbesserung angesichts der Art der Kaufsache und der vom Kunden angestrebten Verwendung nicht ohne erhebliche Nachteile f√ľr den Kunden durchgef√ľhrt werden kann. Der R√ľcktritt vom Vertrag ist jedoch nicht bei einer geringf√ľgigen Vertragswidrigkeit m√∂glich.


Die Versandkosten werden auf der Grundlage des in Rechnung gestellten Preises erstattet, und die Kosten f√ľr die R√ľcksendung werden gegen Vorlage entsprechender Belege erstattet.

Vorbehaltlich der Einhaltung der oben genannten Bedingungen zahlt ILICUT S.A.S. die Kosten f√ľr die Lieferung und die R√ľcksendung unter Verwendung des Zahlungsmittels zur√ľck, das zur Begleichung der Bestellung genutzt wurde; die R√ľckzahlung erfolgt unverz√ľglich und sp√§testens binnen drei√üig (30) Tagen nach Feststellung der Vertragswidrigkeit bzw. des verborgenen Sachmangels durch ILICUT S.A.S.

Von der Gew√§hrleistung ausgeschlossen sind Produkte, die vom Kunden oder einer anderen nicht von ILICUT S.A.S. erm√§chtigten Person ver√§ndert, eingebaut oder angebaut wurden. Die Gew√§hrleistung gilt nicht f√ľr offensichtliche Sachm√§ngel.


Artikel XIII. Haftungsbeschr√§nkung ‚Äď Haftungsbefreiung

Fälle der Haftungsbefreiung der Gesellschaft ILICUT S.A.S.

Bei nicht bestimmungsgem√§√üer oder unsachgem√§√üer Verwendung der vom Kunden bestellten Produkte ist die Haftung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. ausgeschlossen. 


Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. haftet in keiner Weise f√ľr die Folgen von: Lagerung der Produkte unter unangemessenen oder angesichts ihrer Beschaffenheit ungeeigneten Bedingungen, Verarbeitung oder Lackierung der Produkte, Nichtbeachtung der Einbauanleitung, anschlie√üendem Ausbau der Produkte, Verlust oder Bruch von Teilen, insbesondere beim Auspacken und beim Einbau, √ľberm√§√üiger Abnutzung, die auf schlechte Pflege, einen mangelhaften Holzschutz oder fehlerhaften Einbau zur√ľckzuf√ľhren sind, Aufquellen der Produkte durch Eindringen von Wasser, St√∂√üen oder unangemessenen Nutzungen, Temperaturen oder Luftfeuchtigkeitswerten.


Vor Einbau oder Einsatz des Produkts erforderliche Anmeldung der Reklamation. Reklamationen wegen vertragswidriger Beschaffenheit der gelieferten Produkte oder offensichtlicher Sachm√§ngel sind vor dem Einbau des Produkts (oder seinem Einsatz: Bearbeitung, √Ąnderung usw.) per Einschreiben an den Sitz der Gesellschaft ILICUT S.A.S. zu richten.


Um eine rasche Kl√§rung der Reklamation zu beg√ľnstigen, muss der Kunde ILICUT S.A.S. alle f√ľr die √úberpr√ľfung der angezeigten Vertragswidrigkeit notwendigen Nachweise vorlegen. Insbesondere hat er ein oder mehrere Fotos vorzulegen, die es ILICUT S.A.S. erm√∂glichen, die Situation zu beurteilen (z. B. Foto mit Ma√üband, Foto mit Maurerlineal usw.). Jede Vertragswidrigkeit muss ILICUT S.A.S. zur Pr√ľfung vorgelegt werden.

Andernfalls gilt die Vermutung, dass die Produkte angenommen und als vertragsgem√§√ü ausgef√ľhrt anerkannt wurden. Da die geltend gemachten M√§ngel dem Kunden bekannt sind oder er Kenntnis davon haben musste, k√∂nnen damit keine Anspr√ľche mehr gegen die Gesellschaft ILICUT S.A.S. durchgesetzt werden.

In keinem Fall werden die Kosten f√ľr Ausbau und Wiedereinbau erstattet.


Artikel XIV. Andere Websites 

Abgesehen von der Website https://ilicut.com unterstehen die Websites, die direkt oder indirekt mit der Website https://ilicut.com verlinkt sind, nicht der Kontrolle der Gesellschaft ILICUT S.A.S. Links zu Websites Dritter werden nur als Annehmlichkeit und ohne Gew√§hr f√ľr deren Inhalt zur Verf√ľgung gestellt. Folglich haftet das Unternehmen ILICUT S.A.S. nicht f√ľr die auf diesen Websites ver√∂ffentlichten Informationen.


Artikel XV. Datenschutz ‚Äď personenbezogene Daten

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten gemäß den in Europa und Frankreich geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung der EU vom 27. April 2016 (DSGVO).

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. sieht sich im Rahmen der Wahrnehmung ihrer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen oder ihres berechtigten Interesses veranlasst, personenbezogene Daten zu erheben.


Bei der Registrierung des Kunden oder einer Bestellung oder im Rahmen anderer spezifischer Vorg√§nge bietet die Gesellschaft ILICUT S.A.S. den Besuchern oder Kunden an, ihren Newsletter und ihre Werbeangebote zu abonnieren und/oder sich anzumelden, um √ľber die Durchf√ľhrung ihrer ‚ÄěVerkaufsevents‚Äú informiert zu werden. Der Besucher oder Kunde kann sein Abonnement jederzeit √ľber seinen pers√∂nlichen Zugang oder √ľber den Hyperlink am Fu√ü der E-Mail mit den Angeboten √§ndern.

Der Kunde kann die in der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 vorgesehenen Rechte wahrnehmen, insbesondere das Recht auf Einschr√§nkung der Verarbeitung, das Widerspruchsrecht, das Recht auf Auskunft in Bezug auf die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, sowie auf deren Berichtigung, L√∂schung und √úbertragbarkeit, indem er an folgende E-Mail-Adresse schreibt: Soci√©t√© ILICUT S.A.S. - Service commercial - Technoparc - 1, all√©e du Moulin Berger - 69130 √Čcully, Frankreich


Weitere Informationen kann der Kunde der Datenschutzerkl√§rung auf der Internetseite der Gesellschaft ILICUT S.A.S. entnehmen. 

Der Kunde kann außerdem auf eigene Kosten (Kopierkosten) eine Kopie der ihn betreffenden personenbezogenen Daten sowie die Informationen, auf die er nach dem oben genannten Gesetz Anspruch hat, erhalten.

Gem√§√ü den geltenden Vorschriften muss Ihr Antrag unterschrieben sein und zusammen mit einer Fotokopie eines Ausweises eingereicht werden, der Ihre Unterschrift tr√§gt, und Sie m√ľssen die Adresse f√ľr die Zusendung der Antwort angeben. Sie erhalten dann innerhalb eines (1) Monats nach Eingang der Anfrage eine Antwort, damit Sie Ihre Rechte in Bezug auf die Betrugsbek√§mpfung aus√ľben k√∂nnen; siehe die obige Betrugsbek√§mpfungsklausel.

Die Daten des Kunden k√∂nnen auch an Drittunternehmen weitergegeben werden, die zu den in unserer Datenschutzerkl√§rung genannten Zwecken beitragen, wie z. B. Unternehmen, die mit der Ausf√ľhrung von Bestellungen, deren Lieferung, der Ausf√ľhrung oder der √úberpr√ľfung der Zahlung beauftragt sind. 


Die Dienstleister der Gesellschaft ILICUT S.A.S. verf√ľgen im Rahmen der Ausf√ľhrung ihres Auftrags √ľber einen begrenzten Zugang zu Ihren Daten und sind vertraglich verpflichtet, diese in √úbereinstimmung mit den geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten zu verwenden. 

Diese Daten werden f√ľr die gesamte Dauer der Gesch√§ftsbeziehung und so lange aufbewahrt, wie es notwendig ist, um die vertraglichen Verpflichtungen der Gesellschaft ILICUT S.A.S. zu erf√ľllen, ihre gesetzlichen Pflichten einzuhalten und die in ihrer Datenschutzerkl√§rung beschriebenen Zwecke zu erf√ľllen.

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. beh√§lt sich das Recht vor, Daten √ľber den Kunden auch durch die Verwendung von Cookies zu erheben. Der Kunde wird aufgefordert, die gew√ľnschten Einstellungen √ľber diesen Link vorzunehmen.


Artikel XVI. Hyperlinks

Jede Person, die eine Internetseite besitzt und auf ihrer Seite einen einfachen Link einstellen m√∂chte, der direkt auf die Seite https://ilicut.com verweist, muss die Gesellschaft ILICUT S.A.S. um Genehmigung bitten. Eine von ILICUT S.A.S. erteilte Genehmigung stellt in keinem Fall eine implizite Vereinbarung √ľber eine Partnerschaft dar und wird in keinem Fall endg√ľltig erteilt. Ein solcher Link muss auf einfache Aufforderung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. entfernt werden. Hyperlinks, die auf die Website https://ilicut.com verweisen und Techniken wie ‚ÄěFraming‚Äú oder ‚ÄěInline Linking‚Äú verwenden, sind ausdr√ľcklich verboten.


Artikel XVII. Kundenbewertungen ‚Äď allgemeine Nutzungsbedingungen

Wir halten uns an die ANB von Avis-Vérifiés, was die auf unserer Website eingestellten Kundenbewertungen betrifft. Weitere Einzelheiten können Sie direkt den allgemeinen Nutzungsbedingungen der Website Avis-Vérifiés entnehmen.


Artikel XVIII. Beilegung von Streitigkeiten und Preisnachlass

Seit 1. Januar 2016 haben Sie die M√∂glichkeit, sich an die Ombudsperson f√ľr den E-Commerce des franz√∂sischen Verbands f√ľr E-Commerce und Fernverkauf FEVAD zu wenden: M√©diateur du e-commerce de la FEVAD, 60 rue la Bo√©tie, 75008 Paris, Frankreich,  https://www.mediateurfevad.fr. Sie k√∂nnen die Ombudsperson im Streitfall direkt einschalten (Artikel L612-1 ff. und R612-1 ff. des Verbrauchergesetzbuchs Code de la consommation); hierbei sind die Vorschriften √ľber den Ablauf der Mediation einzuhalten, die im Gesetz und in der Charta f√ľr Mediation im E-Commerce des FEVAD festgelegt sind.

Im Streitfall werden die zust√§ndigen Gerichte nach Ma√ügabe des allgemeinen Rechts angerufen. 

Alle unsere Verk√§ufe werden zu den allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen abgeschlossen, die auf unserer Website ilicut.com aufgef√ľhrt sind. 


Artikel XIX. Organisation Eco-mobilier

ILICUT ist unter der Nummer FR015243 im nationalen Register der Inverkehrbringer von Einrichtungsgegenst√§nden (Registre national des metteurs sur march√© d'√©l√©ments d'ameublement) registriert. Diese Nummer garantiert, dass ILICUT durch die Mitgliedschaft bei der Organisation f√ľr die Verwertung und das Recycling von M√∂beln Eco-mobilier den gesetzlichen Verpflichtungen nachkommt, die ihr gem√§√ü Artikel L 541-10-1 Nr. 10 des franz√∂sischen Umweltgesetzbuchs (Code de l‚Äėenvironnement) obliegen.


Artikel XX. Dokumente zur Einsicht

Nutzungsbedingungen der Website

Datenschutzerklärung

Cookie-Einstellungen


Artikel XXI. Vorvertragliche Informationen ‚Äď Annahmeerkl√§rung des Kunden

Der Kunde best√§tigt, dass er diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen und alle in Artikel L.221-5 des Verbrauchergesetzbuchs (Code de la consommation) genannten, nachstehend aufgef√ľhrten Informationen vor dem Sofortkauf, der Aufgabe seiner Bestellung und dem Vertragsschluss in klarer und verst√§ndlicher Form erhalten hat:

- die wesentlichen Merkmale der Produkte entsprechend dem verwendeten Kommunikationsmedium und den betreffenden Produkten 

- den Preis der Produkte und die Nebenkosten (z. B. Lieferung) 

- falls der Vertrag nicht sofort erf√ľllt wird, den/die vom Verk√§ufer f√ľr das Produkt zugesagte/n Liefertermin/Lieferfrist 

- Informationen √ľber die Identit√§t des Verk√§ufers, seine Postanschrift, Telefon- und E-Mail-Kontaktdaten und seine Gesch√§ftst√§tigkeit, wenn sie nicht aus dem Kontext hervorgehen 

- Informationen √ľber gesetzliche Gew√§hrleistung und die M√∂glichkeiten und Bedingungen ihrer Inanspruchnahme 

- die Funktionen des digitalen Inhalts und gegebenenfalls seine Interoperabilit√§t 

- die M√∂glichkeit, im Streitfall eine vertragliche Mediation in Anspruch zu nehmen 

- Informationen √ľber das Widerrufsrecht (Bestehen, Bedingungen, Frist, Art und Weise der Aus√ľbung des Widerrufsrechts und Muster-Widerrufsformular), die Kosten f√ľr die R√ľcksendung der Produkte und andere wichtige Vertragsbedingungen.


Stand 4. Januar 2023


ANHANG 1: ARTIKEL DES VERBRAUCHERGESETZBUCHS √úBER DIE GEW√ĄHRLEISTUNG F√úR VERTRAGSGEM√ĄSSE BESCHAFFENHEIT


Artikel L 217-4 

Der Verk√§ufer hat ein vertragsgem√§√ües Gut zu liefern und haftet f√ľr Vertragswidrigkeiten, die zum Lieferzeitpunkt vorliegen. Er haftet auch f√ľr Vertragswidrigkeiten, die sich aus der Verpackung oder aus der Montage- oder Einbauanleitung ergeben, wenn er vertraglich zur Vorlage einer solchen Anleitung verpflichtet ist oder diese unter seiner Verantwortung erstellt wurde. 


Artikel L 217-5 

Das Gut ist vertragsgemäß,

1) wenn es sich f√ľr den Gebrauchszweck eignet, der gew√∂hnlich von √§hnlichen G√ľtern erwartet wird, und gegebenenfalls: - wenn es der vom Verk√§ufer gegebenen Beschreibung entspricht und die Eigenschaften besitzt, die er dem K√§ufer als Probe oder Muster vorgelegt hat; - wenn es die Eigenschaften aufweist, die ein K√§ufer in Anbetracht der √∂ffentlichen Erkl√§rungen des Verk√§ufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder auf dem Etikett, berechtigterweise erwarten kann 

2) oder wenn es die Merkmale aufweist, die einvernehmlich von den Parteien definiert wurden, oder f√ľr einen speziellen, durch den K√§ufer gew√ľnschten Gebrauchszweck geeignet ist, soweit dies dem Verk√§ufer mitgeteilt und von diesem akzeptiert wurde. 


Artikel L 217-12 

Das Klagerecht, das sich aus der Vertragswidrigkeit ergibt, verj√§hrt in zwei Jahren; die Frist beginnt zum Zeitpunkt der Lieferung des Guts. 

Artikel L217-16 des Verbrauchergesetzbuchs (Code de la consommation): Wenn der K√§ufer w√§hrend der Laufzeit der H√§ndlergarantie, die ihm beim Kauf oder bei der Reparatur eines beweglichen Guts gew√§hrt wurde, vom Verk√§ufer eine Instandsetzung im Rahmen der Garantie verlangt, verl√§ngert sich die verbleibende Garantiezeit um den Zeitraum des Nutzungsausfalls, wenn dieser sieben Tage oder mehr andauert. Dieser Zeitraum beginnt zu dem Zeitpunkt, an dem der K√§ufer vom Verk√§ufer verlangt, t√§tig zu werden, oder an dem das betreffende Gut zur Reparatur √ľbergeben wird, wenn die √úbergabe nach dem Verlangen, t√§tig zu werden, erfolgt.


 ANHANG 2: ARTIKEL DES ZIVILGESETZBUCHS √úBER DIE SACHM√ĄNGELHAFTUNG


Artikel 1641 

Der Verkäufer ist zur Gewährleistung aufgrund verborgener Mängel der Kaufsache verpflichtet, soweit diese sie zum bestimmungsgemäßen Gebrauch ungeeignet machen oder den bestimmungsgemäßen Gebrauch derart beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht oder nur zu einem geringeren Preis gekauft hätte, wenn er von den Mängeln Kenntnis gehabt hätte.


Artikel 1648 

Eine Klage wegen Sachm√§ngeln, die ein R√ľcktrittsrecht begr√ľnden, muss vom K√§ufer binnen zwei Jahren nach Feststellung des Mangels erhoben werden. In dem in Artikel 1642-1 vorgesehenen Fall gilt f√ľr die Klage eine Ausschlussfrist von einem Jahr ab dem Zeitpunkt, an dem der Verk√§ufer von offensichtlichen M√§ngeln oder Vertragswidrigkeiten entlastet werden kann.


ANHANG 3: WIDERRUFSFORMULAR


Dieses Formular muss nur dann ausgef√ľllt und zur√ľckgeschickt werden, wenn der Kunde seine Bestellung auf der Website widerrufen m√∂chte, und nur, soweit die Aus√ľbung des Widerrufsrechts gem√§√ü den geltenden allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen nicht ausgeschlossen oder eingeschr√§nkt ist.


Zu Händen von:

Soci√©t√© ILICUT S.A.S. Technoparc, 1 all√©e du Moulin Berger, 69130 √Čcully, Frankreich

Bestellung vom: ............................................

Bestellnummer: ...........................................................

Name des Kunden: ...........................................................................

Adresse des Kunden: ........................................................................


Unterschrift des Kunden (nur bei Zusendung dieses Formulars in Papierform):


ALLGEMEINE GESCH√ĄFTSBEDINGUNGEN F√úR GEWERBLICHE KUNDEN

ILICUT S.A.S. auf der Internetseite https://ilicut.com

Gesellschaft ILICUT S.A.S. mit 200.000 Euro Grundkapital, Handelsregister M√Ęcon B 511 188 690

Registrierungsnummer im nationalen Register der Inverkehrbringer (registre national des metteurs sur le marché): 0151063-0003

Gesellschaftssitz: 21, rue Jean Ducerf. 71 120 Vendenesse-les-Charolles, Frankreich


Artikel I. Geltungsbereich und Annahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Jede Bestellung, die bei der Gesellschaft ILICUT S.A.S. von einem gewerblichen Kunden √ľber die Internetseite https://ilicut.com (nachstehend ‚ÄěWebsite‚Äú genannt) aufgegeben wird, unterliegt diesen allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen (nachstehend ‚ÄěAGB‚Äú genannt), unter Ausschluss aller anderen Bedingungen, insbesondere der in Dokumenten des Kunden enthaltenen Bedingungen, unabh√§ngig von deren Wortlaut, auch wenn sie von einem Erf√ľllungsgehilfen der Gesellschaft ILICUT S.A.S. unterzeichnet wurden.

Die AGB bilden die einzige Grundlage der Gesch√§ftsbeziehung gem√§√ü Artikel L.441-1 des franz√∂sischen Handelsgesetzbuches (Code de commerce). Sie k√∂nnen in keinem Fall, auch nicht teilweise, durch anderslautende Bedingungen des Kunden aufgehoben oder ausgeschlossen werden, es sei denn, die Gesellschaft ILICUT S.A.S. hat vorher eine ausdr√ľckliche schriftliche Ausnahmegenehmigung erteilt. Die AGB haben Vorrang vor allen anderen anderslautenden Bedingungen des Kunden, auch wenn sie auf einem Dokument stehen, das nachtr√§glich von einem Erf√ľllungsgehilfen der Gesellschaft ILICUT S.A.S. unterzeichnet wurde.

Unter ‚ÄěBestellung √ľber die Website‚Äú ist jede Bestellung zu verstehen, die online auf der Website aufgegeben wird.

Unter ‚Äěgewerblicher Kunde‚Äú ist jede Person zu verstehen, die nicht der Definition eines Verbrauchers nach franz√∂sischem Recht und franz√∂sischer Rechtsprechung entspricht. Diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen werden grunds√§tzlich jedem Kunden auf Anfrage √ľbermittelt, um es ihm zu erm√∂glichen, eine Bestellung bei der Gesellschaft ILICUT S.A.S. aufzugeben.

Allein dadurch, dass der gewerbliche Kunde (im Folgenden ‚ÄěKunde‚Äú) eine Bestellung nach einer der beiden Verfahrensweisen aufgibt, erkl√§rt und best√§tigt er, dass er diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen vollst√§ndig kennt und deren Klauseln und Bedingungen in ihrer Gesamtheit akzeptiert.

Die Produkte, deren Verkauf durch diese AGB geregelt wird, sind ausschlie√ülich die auf der Website angebotenen Produkte (im Folgenden ‚ÄěProdukte‚Äú).

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern.

Die anwendbaren Bedingungen sind die zum Zeitpunkt der Bestellung g√ľltigen Bedingungen auf der Website.

Die Bestätigung einer Bestellung auf der Website bewirkt automatisch die Annahme und Anwendung dieser AGB in ihrer Gänze, unter Ausschluss anderweitiger Geschäftsbedingungen, ungeachtet ihres Wortlauts und des Dokuments, in dem sie enthalten sind.

Die im IT-System des Verk√§ufers erfassten Daten stellen den Beweis f√ľr alle mit dem Kunden get√§tigten Gesch√§fte dar.


Artikel II. Merkmale der Produkte

Die Website enth√§lt Datenbl√§tter zu jedem Produkt, in denen insbesondere die wesentlichen Produktmerkmale entsprechend den Angaben der Lieferanten der Gesellschaft ILICUT S.A.S. aufgef√ľhrt sind.

Es obliegt dem Kunden, diese Informationen zur Kenntnis zu nehmen, bevor er eine Bestellung aufgibt.

Die Wahl und die Bestellung eines Produkts liegt in der alleinigen Verantwortung des Kunden. Der Kunde kann auf der Website die Produktbeschreibungen frei einsehen und seinen Warenkorb f√ľllen.

Hingegen sind die Fotografien und grafischen Darstellungen unverbindlich und haben keine vertragsrechtliche Geltung. 

Geringf√ľgige Abweichungen und die unterschiedliche Wahrnehmung von Formen und Farben der Produkte gegen√ľber den Fotos und grafischen Darstellungen auf der Website stellen keinesfalls eine vertragswidrige Ausf√ľhrung des gelieferten Produkts dar.


Artikel III. Produktsortiment

Es steht der Gesellschaft ILICUT S.A.S. frei, das Produktsortiment zu ändern.

Sie kann auch die Anfertigung bestimmter Produkte verweigern, wenn sie der Meinung ist, dass die Herstellung eine Gef√§hrdung der damit beauftragten Arbeitskraft mit sich bringen k√∂nnte (Beispiel: abgerundete Kanten an einem zu kleinen Holzst√ľck). In diesem Fall wird der Kunde telefonisch und/oder per E-Mail benachrichtigt. Ihm werden der Wert der nicht gefertigten Teile und der √ľbrigen Bestellung erstattet, wenn er beschlie√üen sollte, sie ganz zu stornieren.

Eventuell versandte Muster sind unverbindlich und lediglich ein Beispiel f√ľr die Qualit√§t und die Besonderheiten der Produkte. Sie k√∂nnen in keinem Fall als Belege f√ľr eine Vertragswidrigkeit verwendet werden.

Produkte mit der Angabe ‚Äěauf Lager‚Äú sind tats√§chlich vorr√§tig und zum Verkauf verf√ľgbar, sofern sie nicht zwischenzeitlich verkauft wurden.


Artikel IV. Bestellungen


1- Gesch√§ftsf√§higkeit 

Nat√ľrliche Personen, die eine Bestellung auf der Website aufgeben, versichern ehrenw√∂rtlich, dass sie √ľber die notwendigen Befugnisse verf√ľgen, um f√ľr das Unternehmen bindende Verpflichtungen rechtswirksam einzugehen.


2- Online-Bestellung 

Wenn der Kunde das K√§stchen ‚ÄěIch habe die allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie‚Äú ankreuzt, bevor er seine Bestellung best√§tigt, bedeutet dies automatisch, dass er diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen ausdr√ľcklich und ohne Einschr√§nkung oder Vorbehalt akzeptiert. Der Kunde best√§tigt durch diese Handlung, dass er diese allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen gelesen und verstanden hat und sie akzeptiert. 


3- G√ľltigkeit der Bestellung 

Die Bestellung ist nur g√ľltig, wenn sie alle erforderlichen Angaben enth√§lt, insbesondere die E-Mail-Adresse des Kunden, und gleichzeitig die vollst√§ndige Zahlung des Preises erfolgt.


Die Bestellung muss alle auf dem Bestellformular geforderten Angaben enthalten, insbesondere :

‚ÄĘ vollst√§ndige Identifizierung des Kunden (entweder anhand seiner Kundennummer oder durch Angabe aller f√ľr die Online-Registrierung erforderlichen Daten)

‚ÄĘ genaue Bezeichnung der gew√§hlten Produkte mit Angabe der auf der Website angegebenen Artikelnummern und -bezeichnungen einschlie√ülich der Angabe der gew√§hlten Abmessungen usw.; bei Produkten mit Wahlm√∂glichkeiten erscheinen diese genauen Nummern/Bezeichnungen, wenn die richtigen Auswahl getroffen wurde

‚ÄĘ gew√ľnschte Anzahl

‚ÄĘ Informationen, die f√ľr die Lieferung erforderlich sind: genaue Lieferadresse, eventuell eingeschr√§nkte Zufahrt zum Lieferort usw.

‚ÄĘ gew√§hlte Lieferart

‚ÄĘ gew√§hlte Zahlungsart.


Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. ist berechtigt, eine Bestellung nicht auszuf√ľhren, insbesondere wenn die mit der Abwicklung der Zahlungsvorgangs f√ľr die Bestellung beauftragten Bank mitteilt, dass die f√ľr die Bezahlung der Bestellung gew√§hlte Zahlungsart nicht angewendet werden kann, wenn die Bestellung nicht mit den vorliegenden AGB vereinbar ist, oder aus anderen berechtigten Gr√ľnden und insbesondere, wenn mit dem Kunden ein Streit im Zusammenhang mit der Bezahlung einer fr√ľheren Bestellung besteht.


4- Bestelldatum 

Die Bestellung gilt als erteilt: entweder am Tag der Bestätigung der Bestellung durch den Kunden bei Online-Zahlung per Bankkarte oder am Tag des Eingangs des Schecks oder der Überweisung bei Zahlung per Scheck oder Überweisung.

Die auf der Website angegebenen Fristen beginnen erst an dem oben definierten Tag der Bestellung. Es wird auch darauf hingewiesen, dass sich die Verf√ľgbarkeit eines Produkts zwischen dem Tag der Best√§tigung einer Bestellung durch den Kunden und dem Tag der Bestellung √§ndern kann, je nachdem, wie viel Zeit bis zum Eingang des Schecks zur Zahlung des Preises verstreicht.

Bei Bestellung per Scheck oder √úberweisung muss die Zusendung des Schecks bzw. die √úberweisung an ILICUT S.A.S. innerhalb von drei Wochen erfolgen. Erfolgt kein Zahlungseingang innerhalb dieser Frist, wird die Bestellung automatisch storniert. 


Artikel V. Auftragsbestätigung

Bestellungen werden erst endg√ľltig: 

- nachdem dem Kunden die Bestätigung der Bestellannahme auf elektronischem Weg von der Gesellschaft ILICUT S.A.S. zugesandt wurde und nachdem die Gesellschaft ILICUT S.A.S. den vollständigen Preis eingezogen hat.

- Der Einzug erfolgt bei Kartenzahlung, wenn das zentrale Zahlungskartennetz die Zahlung genehmigt hat, und bei Scheckzahlung innerhalb von maximal drei Wochen nach Bestätigung der Bestellung.

Falls nicht der vollständige Preis eingezogen werden konnte, wird die Bestellung automatisch storniert.

Auftragsbestätigungen werden per E-Mail an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse gesandt. Alle Konsequenzen, die sich aus der Angabe einer falschen oder fehlerhaften Adresse ergeben, hat ausschließlich der Kunde zu tragen.


Nach der Best√§tigung ist keine Stornierung oder √Ąnderung der Bestellung m√∂glich, es sei denn, die Gesellschaft ILICUT S.A.S. erteilt ihre Zustimmung. Falls sie zustimmt, hat der Kunde eine Mindestentsch√§digung in H√∂he von 50 % des Wertes der nicht gelieferten Ware zuz√ľglich Steuern f√ľr die auf seinen Wunsch vorgenommene Anfertigung zu zahlen.


Artikel VI. Lieferungen 

Der Kunde findet alle näheren Einzelheiten zu unseren Lieferverfahren hier.

Die Lieferfristen beginnen am Tag der Bestellung nach der Definition in Artikel 4 oben und k√∂nnen je nach der aktuellen Produktionsauslastung leicht abweichen. Der Kunde kann die angek√ľndigte Zeitspanne in seinem Warenkorb und in der Versandmail zu seiner Bestellung √ľberpr√ľfen. Dies hilft dem Kunden, die Annahme seiner Bestellung besser zu planen und vorzubereiten.

Bei einer gemischten Bestellung von Produkten verschiedenen Typs gilt die l√§ngste Lieferzeit. 

F√ľr Standardprodukte:

- bis zu 8 Arbeitstage. F√ľr ma√ügefertigte Produkte:

- bis zu 11 Tage   

- Wochenenden und Feiertage: Bestellungen werden an Arbeitstagen (also nicht samstags, sonntags oder an Feiertagen) geliefert.

F√ľr Lieferungen nach Korsika ist mit 2 bis 5 Arbeitstagen zus√§tzlich zu rechnen. 

Hinweis: Die Fristen k√∂nnen je nach der jeweiligen Produktionsauslastung leicht variieren. Der Kunde kann die angek√ľndigte Zeitspanne in seinem Warenkorb √ľberpr√ľfen.

 

2- Terminvereinbarung 

Das Transportunternehmen vereinbart mit dem Kunden mindestens 24 Stunden vorab einen Termin f√ľr die Anlieferung. Es ist daher wichtig, dass der Kunde die Kontaktdaten richtig angegeben hat. Als Termin wird ein Zeitfenster von einem halben Tag oder mitunter von einem Tag im Gro√üraum Paris und in einigen Gro√üst√§dten vereinbart. 

Termine werden f√ľr den Zeitraum von Montag bis Freitag vereinbart.


Stockwerklieferungen: F√ľr eine Stockwerklieferung kann der Kunde einen Kostenvoranschlag per E-Mail an contact@ilicut.com oder telefonisch unter der Nummer +33 (0)3 85 25 12 15 anfordern.


3- √úbergabe

Die Produkte werden ab den Lagern der Gesellschaft ILICUT S.A.S. verkauft. Wenn der Versand durch ein von der Gesellschaft ILICUT S.A.S. bestimmtes Transportunternehmen √ľbernommen wird, erfolgt der Transport au√üer im Falle einer ausdr√ľcklichen Ausnahmevereinbarung unfrei zum g√ľnstigsten Tarif und in jedem Fall unter der ausschlie√ülichen Verantwortung des Kunden. Da die Produkte auf Rechnung und Gefahr des Kunden bef√∂rdert werden (auch dann, wenn die Frachtkosten von der Gesellschaft ILICUT S.A.S. verauslagt werden), obliegt es dem Kunden, alle Versicherungen abzuschlie√üen, die er f√ľr notwendig h√§lt, und sicherzustellen, dass die Packst√ľcke in gutem Zustand ankommen.


Die √úbergabe besteht in der Bereitstellung der bestellten Produkte f√ľr den Kunden in den Lagern der Gesellschaft ILICUT S.A.S; das Lieferdatum ist das Datum der Bereitstellung. 


4- Abholung 

Wenn der Kunde die Abholung zu √ľbernehmen hat, kann die Gesellschaft ILICUT S.A.S. nach einer Inverzugsetzung mit Aufforderung zur Abholung der Ware alle notwendigen Ma√ünahmen zur Lagerung der Ware auf Kosten des Kunden treffen oder die Lieferung auf Kosten des Kunden veranlassen.


5- Lieferort

Wenn die Gesellschaft ILICUT S.A.S. die Aufgabe hat, den Transport zu organisieren, muss sich der Ort, an den die Packst√ľcke geliefert werden, in Metropolitan-Frankreich oder in Monaco befinden, unter Ausschluss der franz√∂sischen √úberseegebiete und Korsikas. Es wird darauf hingewiesen, dass die Lieferadresse (die von der Rechnungsadresse abweichen kann) richtig sein und alle f√ľr eine reibungslose Lieferung notwendigen Angaben enthalten muss: Der Kunde muss f√ľr die Terminvereinbarung eine Festnetz- und/oder Mobiltelefonnummer deutlich lesbar angeben, unter der er leicht zu erreichen ist.


Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sich √ľber die Zufahrtsbedingungen zum Lieferort Gewissheit zu verschaffen (ein Transporteur muss den Lieferort mit einem 12-Tonnen-Lkw erreichen und diesen dort man√∂vrieren k√∂nnen) und sich vor dem Versand seiner Bestellung mit der Gesellschaft ILICUT S.A.S. in Verbindung zu setzen, falls die Bedingungen nicht erf√ľllt sein sollten. 


Die Lieferbedingungen f√ľr Sperrg√ľter (L√§nge > 2,30 m und Gewicht > 150 kg, Beispiel: 5 Arbeitsplatten aus Eiche-Brettschichtholz 2,5 m x 65 cm und 2,6 cm dick) sind:

‚ÄĘ Anwesenheit des Kunden (oder seines Vertreters) unbedingt erforderlich; dies gilt f√ľr alle bestellten G√ľter, unabh√§ngig davon, wie sperrig sie sind

‚ÄĘ Stra√üe mehr als 4 m breit

‚ÄĘ Wendem√∂glichkeit f√ľr einen 15 m langen Lkw

‚ÄĘ Zufahrt f√ľr Lkw erlaubt. Wenn Sie Zweifel an der Zufahrtsm√∂glichkeit vor Ort haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice, Telefon +33 (0)3 85 25 12 15.


Produkte mit einer L√§nge von mehr als 2,30 m k√∂nnen nicht mit einem Hubwagen entladen werden. Es ist daher notwendig, f√ľr ausreichende Hilfe zu sorgen, damit das Entladen von Hand bewerkstelligt werden kann (Abladevorg√§nge sind nicht Aufgabe des Fahrers.). 

Wenn aufgrund der Zufahrtsbedingungen die Anlieferung nicht m√∂glich ist und die Gesellschaft ILICUT S.A.S. vor dem Versand der bestellten Ware nicht davon in Kenntnis gesetzt wurde, kann die Gesellschaft ILICUT S.A.S. nicht daf√ľr haftbar gemacht werden. Eine fehlerhafte Angabe der Lieferadresse, des Lieferorts, der Telefonnummer f√ľr die Terminvereinbarung, die Abwesenheit des Kunden beim vereinbarten Termin, ein Problem im Zusammenhang mit der Zufahrtsm√∂glichkeit vor Ort oder sonstige Schwierigkeiten, die eine erneute Anlieferung erforderlich machen, werden entsprechend den tats√§chlichen Kosten der Neuanlieferung in Rechnung gestellt, wobei die Zahlung dieser zus√§tzlichen Kosten Voraussetzung f√ľr die erneute Anlieferung ist. Eine Speziallieferung bei erschwerter Anfahrt zum Lieferort (Beispiel: Lieferung eines Artikels mit 2,3 m L√§nge und mehr als 150 kg mit einem 15 m langen Lkw nicht m√∂glich) wird dem Kunden gesondert in Rechnung gestellt.  


Bei Bestellungen mit Lieferung an einen Skiort sollte die √∂rtliche Zufahrtsm√∂glichkeit je nach Gel√§nde- und Wetterverh√§ltnissen genau gepr√ľft werden (keine Lieferung m√∂glich, wenn die Zufahrtswege eingeschneit sind).

F√ľr Bestellungen von ma√ügefertigten Balken, die zwischen dem 14. Juli und dem 15. August aufgegeben werden, erh√∂hen sich die Lieferzeiten um 20 Arbeitstage, d. h. die Lieferzeit betr√§gt 7 bis 8 Wochen (+ 2 bis 5 Tage f√ľr Korsika).

Lieferbedingung f√ľr Inseln, au√üer Korsika: Der Transport wird von ILICUT S.A.S. bis zu einem F√§hrterminal gew√§hrleistet, die √úberf√ľhrung vom F√§hrterminal bis zur Lieferadresse des Kunden geht zu dessen Lasten.


Artikel VII. Preis

Die Preise der Produkte sind in Euro angegeben, inklusive aller Steuern und ohne Versandkosten. Darin eingerechnet ist der am Tag der Bestellung geltende Umsatzsteuersteuersatz. √Ąnderungen des Umsatzsteuersatzes flie√üen nach dem Datum des Inkrafttretens des g√ľltigen neuen Steuersatzes in die Produktpreise ein.

Da die Preise der Lieferanten der Gesellschaft ILICUT S.A.S. einer st√§ndigen Entwicklung unterliegen, sind √Ąnderungen der auf der Website angegebenen Preise jederzeit m√∂glich. Preisabweichungen sind auch aufgrund von Einf√ľhrungspreisen, Sonderangeboten oder Schlussverk√§ufen m√∂glich. Es gilt der Preis, der zum Zeitpunkt der Eingabe der Bestellung durch den Kunden auf der Website angegeben ist. Alle Preise sind vorbehaltlich offensichtlicher Schreibfehler angegeben.


Artikel VIII. Versandkosten/Lieferkosten

Die Versandkosten werden dem Kunden zus√§tzlich zum Preis in Rechnung gestellt und richten sich nach dem Gewicht des Packst√ľcks.


Artikel IX. Zahlungsbedingungen

Es wird darauf hingewiesen, dass der Kunde seine Bestellung bezahlen kann:

· entweder online per Zahlungskarte (Bankkarte, Visa, Eurocard Mastercard) oder Paypal

¬∑ oder per Bank√ľberweisung

¬∑ oder per Scheck, ausgestellt auf ‚ÄěSoci√©t√© ILICUT S.A.S‚Äú.


Im Rahmen der Online-Zahlung setzt die Gesellschaft ILICUT S.A.S. Mittel ein, die geeignet sind, die Sicherheit und Vertraulichkeit der online √ľbermittelten Daten zu verst√§rken: Die Website verwendet die L√∂sung ‚Äěe-transaction‚Äú der Bank Cr√©dit Agricole. Die vom Kunden eingegebenen Daten werden verschl√ľsselt, bevor sie von der Bank Cr√©dit Agricole verarbeitet werden, die als einzige in der Lage ist, sie zu entschl√ľsseln. Die Verschl√ľsselung erfolgt nach dem SSL-Protokoll ‚Äď Secure Sockets Layer ‚Äď, das weltweit f√ľr K√§ufe im Internet verwendet wird. Im Falle der Zahlung per Zahlungskarte wird das Konto des Kunden bei Eingang der Bestellung belastet.  

Bei Scheckzahlung erfolgt der Einzug nach Erhalt des Schecks.

Falls die Bank eine Kartenbelastung oder eine Scheckeinlösung verweigert, obliegt es dem Kunden, den Kundenservice zu kontaktieren, um seine Bestellung mit einem anderen Zahlungsmittel zu begleichen. Andernfalls steht es der Gesellschaft ILICUT S.A.S. frei, die Bestellung zu stornieren.


Die Kreditkarteninformationen der Kunden von Ilicut.com werden von Ilicut.com nicht gespeichert. Wurde eine Rechnung zum F√§lligkeitstermin nicht vollst√§ndig bezahlt, schuldet der Kunde ab dem ersten Verzugstag Verzugszinsen in H√∂he des von der Europ√§ischen Zentralbank bei ihrem letzten Refinanzierungsgesch√§ft angewandten Satzes zuz√ľglich 10 Prozentpunkte sowie eine pauschale Entsch√§digung f√ľr Forderungseinziehung in H√∂he von 40 ‚ā¨ pro Rechnung. In F√§llen, in denen die angefallenen Einziehungskosten h√∂her sind, beh√§lt sich die Gesellschaft ILICUT.S.A.S. das Recht vor, eine zus√§tzliche Entsch√§digung nach Vorlage der Belege zu verlangen. Diese Verzugsstrafen schuldet der Kunde automatisch, ohne vorherige Formalit√§t oder Mahnung. Ein Zahlungsverzug kann auch ohne besondere Formalit√§ten oder Vorank√ľndigung dazu f√ľhren, dass:

- alle geschuldeten, noch nicht f√§lligen Betr√§ge sofort f√§llig gestellt werden, auch Zahlungen f√ľr fr√ľhere, noch nicht beglichene Bestellungen, deren Lieferung bereits erfolgte oder noch im Gang ist

- die Ausf√ľhrung laufender Auftr√§ge ausgesetzt wird

- Bestellungen auf Veranlassung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. unter Einbehalt gegebenenfalls erhaltener Anzahlungen r√ľckg√§ngig gemacht werden, unbeschadet etwaiger Schadensersatzanspr√ľche.


Bei vorzeitiger Zahlung wird kein Skonto gewährt.

Es darf keine Aufrechnung etwaiger Verzugsstrafen bei versp√§teter Lieferung oder vertragswidriger Beschaffenheit der vom Kunden bestellten Produkte gegen Geldsummen erfolgen, die der Kunde der Gesellschaft ILICUT S.A.S. aufgrund seiner Bestellung schuldet, es sei denn, dass die Gesellschaft ILICUT S.A.S. vorher ausdr√ľcklich schriftlich zugestimmt hat, unter der Voraussetzung, dass die gegenseitigen Forderungen und Verbindlichkeiten unbestritten, bestimmt und f√§llig sind. 


Artikel X. Rechnung

Weder das Bestellformular noch die Auftragsbestätigung gelten als Rechnung.

Unabh√§ngig von der gew√§hlten Bestell- und Zahlungsmethode kann der Kunde nach dem Versand der Bestellung direkt √ľber seinen Kundenzugang seine Rechnung im PDF-Format abrufen.

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. bewahrt ein elektronisches Exemplar jeder Rechnung auf.

Bei Lieferung an eine von der Rechnungsanschrift abweichende Adresse wird die Rechnung dem Kunden per Post oder E-Mail zugesandt.


Artikel XI. Eigentums√ľbergang ‚Äď Gefahren√ľbergang

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. bleibt Eigent√ľmerin der gelieferten Produkte bis zu ihrer vollst√§ndigen Bezahlung durch den Kunden. Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen geht die Gefahr des Untergangs oder der Besch√§digung der Produkte, die dem Eigentumsvorbehalt unterliegen, sowie der Sch√§den, die sie verursachen k√∂nnten, ab den Lagern der Gesellschaft ILICUT S.A.S. auf den Kunden √ľber.

Die Beförderung der Produkte erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Kunden.


Artikel XII. Verpackung

Die Produkte werden so verpackt, dass die geltenden Transportstandards eingehalten werden und w√§hrend der Lieferung ein optimaler Schutz der Waren gew√§hrleistet ist. Der Kunde ist aufgefordert, diese Standards auch bei der R√ľcksendung eines Produkts, gleich welcher Art, einzuhalten. Jede festgestellte Besch√§digung eines Produkts bei der R√ľcksendung aufgrund einer nicht eingehaltenen Verpackungsstufe kann dazu f√ľhren, dass lediglich eine Teilerstattung oder keine Erstattung f√ľr das Produkt erfolgt, wenn sein Zustand einen Wiederverkauf unm√∂glich macht oder sich das gemeldete technische Problem versch√§rft hat.


Artikel XIII. Reklamationen


1- Fehlmengen und Transportsch√§den 

Bei der Anlieferung muss der Kunde die Waren in Anwesenheit des Transporteurs kontrollieren. Im Falle von Fehlmengen oder Transportsch√§den obliegt es dem Kunden als Empf√§nger, genau formulierte Vorbehalte auf dem Ablieferbeleg des Transportunternehmens anzugeben und ihm diese gem√§√ü Artikel L 133-3 des franz√∂sischen Handelsgesetzbuchs (Code de commerce) per Einschreiben mit R√ľckschein innerhalb von drei Tagen nach Wareneingang zu best√§tigen, mit Kopie an die Gesellschaft ILICUT S.A.S. Andernfalls kann der Kunde gegen√ľber dem Transportunternehmen oder gegen√ľber der Gesellschaft ILICUT S.A.S. keinerlei Anspr√ľche wegen Fehlmengen oder Sch√§den mehr geltend machen.


2- Versp√§tung seitens des Transportunternehmens 

Im Falle einer Versp√§tung gegen√ľber dem von den Transportunternehmen angek√ľndigten Termin muss der Kunde zuerst das Transportunternehmen kontaktieren. Im Falle einer erheblichen Versp√§tung muss sich der Kunde mit der Gesellschaft ILICUT S.A.S. in Verbindung setzen, um rechtliche Schritte oder eine Nachforschung einzuleiten, damit eine Suche nach dem Packst√ľck vorgenommen werden kann.


3- Verzögerungen, auf die die Gesellschaft ILICUT S.A.S. und das Transportunternehmen keinen Einfluss haben

Im Falle eines Streiks bei der Post, eines Streiks in der Transportbranche oder eines anderen Ereignisses au√üergew√∂hnlicher Natur, das die Lieferung der Packst√ľcke verz√∂gert oder verhindert, bem√ľht sich die Gesellschaft ILICUT S.A.S. nach Kr√§ften, den Kunden √ľber den Versandstatus seines Packst√ľcks zu informieren, kann aber nicht f√ľr die verursachten Verz√∂gerungen haftbar gemacht werden.

Die Angaben zu Lieferterminen (Versanddatum) sind Richtwerte. Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. bem√ľht sich, diese einzuhalten. Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. kann Komplett- oder Teillieferungen vornehmen. Die Lieferung kann erst erfolgen, wenn der Kunde seine Verpflichtungen gegen√ľber der Gesellschaft ILICUT S.A.S, insbesondere seine Zahlungsverpflichtung, erf√ľllt hat. Bei Nichteinhaltung der angegebenen Fristen hat der Kunde keinen Anspruch auf irgendeine Entsch√§digung oder auf eine Stornierung der Bestellung. Im Falle eines Verzugs von mehr als 90 Tagen kann der Kunde jedoch seine Bestellung f√ľnfzehn (15) Tage nach dem ersten Zustellversuch eines Einschreibens mit R√ľckschein k√ľndigen, mit dem die Gesellschaft ILICUT S.A.S. zur Lieferung aufgefordert wird und das innerhalb dieser Frist erfolglos geblieben ist.


Artikel XIV. Haftungsbeschr√§nkung ‚Äď Haftungsbefreiung


1- F√§lle der Haftungsbefreiung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. 

Bei nicht bestimmungsgem√§√üer oder unsachgem√§√üer Verwendung der Produkte, die der Kunde bestellt hat, ist die Haftung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. ausgeschlossen. Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. haftet in keiner Weise f√ľr die Folgen von: Lagerung der Produkte unter unangemessenen oder angesichts ihrer Beschaffenheit ungeeigneten Bedingungen, Verarbeitung oder Lackierung der Produkte, Nichtbeachtung der Einbauanleitung, anschlie√üendem Ausbau der Produkte, Verlust oder Bruch von Teilen, insbesondere beim Auspacken und beim Einbau, √ľberm√§√üiger Abnutzung, die auf schlechte Pflege, einen mangelhaften Holzschutz oder fehlerhaften Einbau zur√ľckzuf√ľhren sind, Aufquellen der Produkte durch Eindringen von Wasser, St√∂√üen oder unangemessenen Nutzungen, Temperaturen oder Luftfeuchtigkeitswerten.


2- Reklamationsfristen 

Reklamationen wegen vertragswidriger Beschaffenheit der gelieferten Produkte oder offensichtlicher Sachm√§ngel sind binnen acht (8) Tagen nach Wareneingang per Einschreiben mit R√ľckschein an die Gesellschaft ILICUT S.A.S. zu richten; danach k√∂nnen vom Kunden, von einem Endabnehmer oder von einem Bauherrn keinerlei Anspr√ľche mehr geltend gemacht werden. Reklamationen wegen vertragswidriger Beschaffenheit der gelieferten Produkte oder offensichtlicher Sachm√§ngel sind in jedem Fall vor dem Einbau des Produkts (oder seinem Einsatz: Bearbeitung, √Ąnderung usw.) per Einschreiben an den Sitz der Gesellschaft ILICUT S.A.S. zu richten. Andernfalls gilt die Vermutung, dass die Produkte angenommen und als vertragsgem√§√ü ausgef√ľhrt anerkannt wurden. Daher k√∂nnen keine Anspr√ľche mehr gegen die Gesellschaft ILICUT S.A.S. durchgesetzt werden. Bei jedem Retourenantrag m√ľssen genaue Angaben zum Grund der R√ľcksendung gemacht werden, wobei der Kunde den Beweis f√ľr das Vorliegen von Produktm√§ngeln oder -anomalien erbringen muss. Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. beh√§lt sich die M√∂glichkeit vor, die Begr√ľndetheit der Reklamation des Kunden unabh√§ngig von deren Gegenstand zu √ľberpr√ľfen. Ohne die vorherige schriftliche Genehmigung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. wird keine Produktr√ľckgabe akzeptiert.


Um eine rasche Kl√§rung der Reklamation zu beg√ľnstigen, muss der Kunde Ilicut.com alle f√ľr die √úberpr√ľfung der angezeigten Vertragswidrigkeit notwendigen Nachweise vorlegen. Insbesondere hat er ein oder mehrere Fotos vorzulegen, die es ILICUT S.A.S. erm√∂glichen, die Situation zu beurteilen (z. B. Foto mit Ma√üband, Foto mit Maurerlineal usw.).

Wenn die Gesellschaft ILICUT S.A.S. einer R√ľcksendung zustimmt, muss der Kunde: das Produkt per vorausbezahltem Transport an die Gesellschaft ILICUT S.A.S. senden; die Rechnungsnummer und das Kaufdatum des Produkts nennen und alle Angaben vorlegen, die es der Gesellschaft ILICUT S.A.S. erm√∂glichen, zu best√§tigen, dass der vermutete Mangel nicht auf Bruch, Montagefehler, schlechte Wartung, Einsatz unter unangemessenen Betriebsbedingungen, √Ąnderungs- oder Reparaturversuche durch den Kunden oder einen Dritten zur√ľckzuf√ľhren ist; Retouren m√ľssen die gesamte Bestellung umfassen, auch wenn diese sich aus mehreren auf der Website separat verkauften Artikeln besteht. Bei Nichteinhaltung der in allen vorstehenden Abs√§tzen genannten Bedingungen gelten die Produkte als vertragsgem√§√ü beschaffen; die Gesellschaft ILICUT S.A.S. kann dann nicht haftbar gemacht werden.

Im Falle einer erwiesenen vertragswidrigen Beschaffenheit der Produkte werden die fehlerhaften Produkte ersetzt ‚Äď oder, wenn dies nicht m√∂glich ist, eine R√ľckzahlung f√ľr diese Produkte gew√§hrt ‚Äď unter Ausschluss jeglicher Entsch√§digungsanspr√ľche des Kunden. 


Artikel XV. Gew√§hrleistung f√ľr die Produkte

Die zum Verkauf angebotenen Produkte entsprechen den in Frankreich geltenden Vorschriften.

Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Produkte, die vom Kunden oder einer anderen nicht von der Gesellschaft ILICUT S.A.S. ermächtigten Person verändert, eingebaut oder angebaut wurden.


Artikel XVI.

Haftungsbeschr√§nkung 

Die Haftung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. ist strikt auf den Wert der Waren beschr√§nkt, die als vertragswidrig ausgef√ľhrt, mangelhaft oder defekt best√§tigt wurden, unter Ausschluss jeglicher Entsch√§digungsanspr√ľche, unabh√§ngig von deren Art und Grund: Schadensersatz (insbesondere auf der Grundlage indirekter und immaterieller Sch√§den: Betriebsverlust, Kundenverlust, interne, externe Kosten usw.), Kostenerstattung (insbesondere f√ľr den Aus- und Einbau) usw. 

Bei Verzug oder Nichterf√ľllung infolge eines √ľblicherweise von der franz√∂sischen Rechtsprechung anerkannten Falles h√∂herer Gewalt kann die Gesellschaft ILICUT S.A.S. nicht als haftbar oder s√§umig gelten.


Auf alle F√§lle ist die Haftung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. bei Sch√§den ausgeschlossen, die insbesondere zur√ľckzuf√ľhren sind auf:

- Gebrauch des Produkts unter Missachtung der Vorgaben und der fachlichen Standards

- normalen Verschleiß des Produkts; mangelnde Sorgfalt des Kunden

- mangelnde Pflege seitens des Kunden

- Verwendung eines aggressiven Mittels durch den Kunden oder einen Dritten, das zu einer Besch√§digung des Produkts f√ľhrt, insbesondere bei Verwendung eines Pflegemittels, das nicht von der Gesellschaft ILICUT S.A.S. geliefert wird oder nicht von der Gesellschaft ILICUT S.A.S. zugelassen ist.


Artikel XVII. Andere Websites 

Abgesehen von der Website https://ilicut.com unterstehen die Websites, die direkt oder indirekt mit der Website https://ilicut.com verlinkt sind, nicht der Kontrolle der Gesellschaft ILICUT S.A.S. Links zu Websites Dritter werden nur als Annehmlichkeit und ohne Gew√§hr f√ľr deren Inhalt zur Verf√ľgung gestellt. Folglich haftet das Unternehmen ILICUT S.A.S. nicht f√ľr die auf diesen Websites ver√∂ffentlichten Informationen.


Artikel XVIII. Datenschutz

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten gemäß den in Europa und Frankreich geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung der EU vom 27. April 2016 (DSGVO).

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. sieht sich im Rahmen der Wahrnehmung ihrer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen oder ihres berechtigten Interesses veranlasst, personenbezogene Daten zu erheben.

Bei der Registrierung des Kunden oder einer Bestellung oder im Rahmen anderer spezifischer Vorg√§nge bietet die Gesellschaft ILICUT S.A.S. den Besuchern oder Kunden an, ihren Newsletter und ihre Werbeangebote zu abonnieren und/oder sich anzumelden, um √ľber die Durchf√ľhrung ihrer ‚ÄěVerkaufsevents‚Äú informiert zu werden. Der Besucher oder Kunde kann sein Abonnement jederzeit √ľber seinen pers√∂nlichen Zugang oder √ľber den Hyperlink am Fu√ü der E-Mail mit den Angeboten √§ndern.

Der Kunde kann die in der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 vorgesehenen Rechte wahrnehmen, insbesondere das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Widerspruchsrecht, das Recht auf Auskunft in Bezug auf die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, sowie auf deren Berichtigung, Löschung und Übertragbarkeit, indem er an folgende E-Mail-Adresse schreibt:

Soci√©t√© ILICUT S.A.S. - Service commercial - Technoparc - 1, all√©e du Moulin Berger - 69130 √Čcully, Frankreich

Weitere Informationen kann der Kunde der Datenschutzerkl√§rung auf der Internetseite der Gesellschaft ILICUT S.A.S. entnehmen. 

Der Kunde kann außerdem auf eigene Kosten (Kopierkosten) eine Kopie der ihn betreffenden personenbezogenen Daten sowie die Informationen, auf die er nach dem oben genannten Gesetz Anspruch hat, erhalten.

Gem√§√ü den geltenden Vorschriften muss sein Antrag unterschrieben sein und zusammen mit einer Fotokopie eines Ausweises eingereicht werden, der seine Unterschrift tr√§gt, und er muss die Adresse f√ľr die Zusendung der Antwort angeben. Der Kunde erh√§lt dann innerhalb eines (1) Monats nach Eingang der Anfrage eine Antwort, damit er seine Rechte in Bezug auf die Betrugsbek√§mpfung aus√ľben kann; siehe obige Betrugsbek√§mpfungsklausel.

Die Daten des Kunden k√∂nnen auch an Drittunternehmen weitergegeben werden, die zu den in unserer Datenschutzerkl√§rung genannten Zwecken beitragen, wie z. B. Unternehmen, die mit der Ausf√ľhrung von Bestellungen, deren Lieferung, der Ausf√ľhrung oder der √úberpr√ľfung der Zahlung beauftragt sind. 


Die Dienstleister der Gesellschaft ILICUT S.A.S. verf√ľgen im Rahmen der Ausf√ľhrung ihres Auftrags √ľber einen begrenzten Zugang zu Ihren Daten und sind vertraglich verpflichtet, diese in √úbereinstimmung mit den geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten zu verwenden. 

Diese Daten werden f√ľr die gesamte Dauer der Gesch√§ftsbeziehung und so lange aufbewahrt, wie es notwendig ist, um die vertraglichen Verpflichtungen der Gesellschaft ILICUT S.A.S. zu erf√ľllen, ihre gesetzlichen Pflichten einzuhalten und die in ihrer Datenschutzerkl√§rung beschriebenen Zwecke zu erf√ľllen.

Die Gesellschaft ILICUT S.A.S. beh√§lt sich das Recht vor, Daten √ľber den Kunden auch durch die Verwendung von Cookies zu erheben. Der Kunde wird aufgefordert, die gew√ľnschten Einstellungen √ľber diesen Link vorzunehmen.


Artikel XIX. Geistiges Eigentum

Jede Person, die eine Internetseite besitzt und auf ihrer Seite einen einfachen Link einstellen m√∂chte, der direkt auf die Seite https://ilicut.com verweist, muss die Gesellschaft ILICUT S.A.S. um Genehmigung bitten. Eine von ILICUT.com SAS erteilte Genehmigung stellt in keinem Fall eine implizite Vereinbarung √ľber eine Partnerschaft dar und wird in keinem Fall endg√ľltig erteilt. Ein solcher Link muss auf einfache Aufforderung der Gesellschaft ILICUT S.A.S. entfernt werden. Hyperlinks, die auf die Website https://ilicut.com verweisen und Techniken wie ‚ÄěFraming‚Äú oder ‚ÄěInline Linking‚Äú verwenden, sind ausdr√ľcklich verboten.


Artikel XX. Teilnahme am Programm ‚ÄěKundenrealisierungen‚Äú

Um die Kreativit√§t der Besucher der Website anzuregen und die Gemeinschaft der Heimwerker, die die Website besuchen, zu f√∂rdern, bietet Ilicut.com ihren Kunden an, ihre Realisierungen kostenlos zu teilen. Mit der Teilnahme treten die betreffenden Kunden alle Nutzungsrechte an den Fotos, Pl√§nen und anderen ‚ÄěSchritt-f√ľr-Schritt-Beschreibungen‚Äú an ILICUT S.A.S. ab. Die Kunden k√∂nnen f√ľr ihre Mitwirkung an dieser Rubrik auf ilicut.com keine Gegenleistung verlangen. Es steht ilicut.com frei, die Mitwirkung in einzelnen F√§llen nach eigenem Ermessen zu belohnen.


Artikel XXI. Kundenbewertungen ‚Äď allgemeine Nutzungsbedingungen

Wir halten uns an die ANB von Avis-Vérifiés, was die auf unserer Website eingestellten Kundenbewertungen betrifft. Weitere Einzelheiten kann der Kunde direkt den allgemeinen Nutzungsbedingungen der Website Avis-Vérifiés entnehmen.


Artikel XXIII. Beilegung von Streitigkeiten

Ausschlie√ülicher Gerichtsstand im Streitfall ist F-69000 Lyon, auch bei Verfahren zum einstweiligen Rechtsschutz und ungeachtet einer etwaigen Mehrheit von Instanzen oder Parteien oder einer Heranziehung von Dritten zum Verfahren. Alle unsere Verk√§ufe werden zu den allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen abgeschlossen, die auf unserer Website ilicut.com aufgef√ľhrt sind. Alle unsere Produkte werden bis zur vollst√§ndigen Bezahlung unter Eigentumsvorbehalt verkauft.


Artikel XXIII. Organisation Eco-mobilier 

ILICUT ist unter der Nummer FR015243 im nationalen Register der Inverkehrbringer von Einrichtungsgegenst√§nden (Registre national des metteurs sur march√© d'√©l√©ments d'ameublement) registriert. Diese Nummer garantiert, dass ILICUT durch die Mitgliedschaft bei der Organisation f√ľr die Verwertung und das Recycling von M√∂beln Eco-mobilier den gesetzlichen Verpflichtungen nachkommt, die ihr gem√§√ü Artikel L 541-10-1 Nr. 10 des franz√∂sischen Umweltgesetzbuchs (Code de l‚Äėenvironnement) obliegen.


Stand 4. Januar 2023